Die Aristokratie der PuppenMacher
Eine Kunstform des spten 20. Jhdts. wird mndig
von John Darcy Noble, Curator Emeritas, Museum of the City of New York
 
Ich bin kein Neuling in der Welt der Puppen - tatschlich habe ich, damals erst sechs, vor beinahe siebzig Jahren mein erstes dieser zauberhaften Objekte gesammelt, und whrend ich dies schreibe, steht es im selben Zimmer mir gegenber in einer Glasvitrine.
 
Brigitte Deval
Brigitte Deval
Meine Faszination von diesen Relikten vergangener Kindheit nahm sogar zu als ich lter wurde, und dies trotz der Tatsache, dass ich damals mit dieser Vorliebe ziemlich allein war. Also war ich ber die Jahre hinweg in der glcklichen Lage eines Beobachters, die langsame Anerkennung dieser meiner lebenslangen Passion mit ansehend, zunchst in der Kategorie historischer Kunstgegenstnde von herausragender Bedeutung und dann, eher noch langsamer, als ein Kunsthandwerk von gleichem sthetischen Wert wie jedes andere. Ich habe des Auftauchen des Puppen-Knstlers beobachtet, begonnen mit den frhen deutschen Pionieren.
 
Brigitte Deval  Brigitte Deval
Knstlerpuppen von Brigitte Deval
Brigitte Deval  Brigitte Deval
Als ich vor langer Zeit ihre Werke betrachtete, war ich zutiefst bewegt, denn ich hatte schon damals erkannt, dass Puppenmachen nicht nur eine bloe Kunstform sein knnte, sondern mehr noch, nmlich eine ganz bedeutsame!
Brigitte Deval
Knstlerpuppe von Brigitte Deval
Und genau so hat sie sich als starke, vitale Kunstform erwiesen. Fhig sowohl tiefste menschliche Emotionen auszudrcken als auch edelstes menschliche Streben. Whrend meiner Zeit habe ich erlebt, wie sich etablierte Maler und Bildhauer dem Puppenmachen zugewandt haben - einem feinsinnigeren, aufregenderen Thema.
Heutzutage sind sich die Puppenmacher ihrer Sache vllig sicher und whrend sich diese neue Kunstform etablierte, sind neue Produkte zu ihrem Nutzen aufgetaucht.
 
Anna Abigail Brahms
Anna Abigail Brahms
So haben beispielsweise die vielen verschiedenen Kunstton-Arten, gefolgt von vllig neuen Papiermachs aus dem Orient des Vokabular der Knstler erweitert, hinausgehend ber die zeiterhabenen Materialien wie Holz, Wachs und Porzellan - obwohl auch weiterhin wundervolle Werke aus diesen klassischen Medien kreiert werden.
Ich bin auerordentlich stolz darauf, sagen zu knnen, das ich es war, der die ersten ffentlichen Ausstellungen fr Puppen-Kunst in Amerika ins Leben gerufen hat. In der Mitte der siebziger Jahre inszenierte das Museum of the City of New York eine Show, die sich Puppen fr Erwachsene nannte und die Arbeiten von Knstlern wie Jo-Ellen Trilling und Kathy Redmond zeigte, die in ihrer Zeit folglich zu Legenden wurden.
Anna Abigail Brahms  Anna Abigail Brahms
Anna Abigail Brahms
Anna Abigail Brahms  Anna Abigail Brahms
Etwa zehn Jahre spter folgte in deren Fahrwasser eine bedeutende monumentale Ausstellung. Diese Extravaganza, Flights of Fancy genannt, prsentierte solche Glanzlichter wie Brigitte Deval, Abigall Brahms, Bill Wiley und Peter Wolf sowie ebenfalls das erste ffentliche Auftreten von Lisa Lichtenfels.
In den Jahren danach haben sich viele andere Ausstellungen dieser neuen Kunst erstaunlich erfolgreich erwiesen und sind zu jhrlich wiederkehrenden Einrichtungen geworden. Ausstellungen wie The masterpieces of the world arrangiert im legendren Plaza Hotel New York, sowie atemberaubende Inszenierungen im Manhattan Penthouse, Fifth Avennue, ber den Wolken von New York sind selbst zu Legenden geworden.
  Anna Abigail Brahms
Hier endlich kommt die Puppenkunst zu ihrem Recht Es ist nicht mehr des Amsement fr kleine alte Damen in Tennisschuhen, sondern eine bedeutsame Kunstform und eine ungeheure Kraft im gesamten Spektrum der schnen Knste. Wunderbar sind hier die Arbeiten von 60 etablierten Knstlern  prsentiert, Werke von auerordentlicher Kraft und Zauber. Hier sind Drama, Tragdie und Pathos, genauso wie Witz Humor und Phantasie jeglicher Art das ganze Spektrum menschlicher Erfahrung ist zusammengefasst auf eine Weise, wie allein groartige Kunst dies nur vermag.
Fr diesen alten Gentleman mit fast siebzig Jahren des Beobachtens und Wartens war dies zu erleben des Wartens wohl wert!
ARTlandya
Ein Museum fr zeitgenssische Puppenkunst auf hchstem, internationalen Niveau!
Ein Themenpark mit Knstlerpuppen, Teddybren und noch mehr!
 
Mundo Munecas S.L. *  Camino el Moleiro 21  *  38430 Icod de los Vinos  *  Tenerife 
ARTlandya - die Welt der Puppen auf Teneriffa